Jetzt gehts los

Jetzt gehts los

24.März, 1600 h, 8 Grad , Bewölkt , leichter Nieselregen und kalte Finger,

Akela schwimmt.

Die letzen Baustellen beendet. Backskisten und Ankerkasten mit Topcoat gestrichen, die Auflagepunkte am Unterwasserschiff mit VC17M gestrichen, die Cleamcleats für den neuen Traveller angebracht. Die neu lackierten Grätinge wieder auf die Duchten geschraubt, dann die Gummi-Scheuerleiste gereinigt und den Rumpf außen poliert .

Das war nicht nur Arbeit, sondern am Samstag ein fröhliches Event mit Mettbrötchen und Cordulas leckerem Nudelsalat. An dieser Stelle allen fleißigen Helfern fürs Anfassen, für gute Ideen, und für immer gute Laune besten Dank.  Danke, Peter D. , Peter J. , Sascha, Mathias und Jenny.

Am Sonntag lief dann alles sehr routiniert ab. Schiff aus Scheune, Schiff auf Kran, Schiff ins Wasser, Schiff in Box. - Fest an Steg10.

Schnell noch ( zumindest provisorisch ) die Fender am Steg10 angebracht. Dann, Finger kalt, Hunger, und langsam dämmerts. Aber Glücklich.

Mast steht!

Mast steht!